Der Motorsport ist immer in Bewegung und das ist gut so. Vor allem für Einsteiger und junge Talente gibt es viel zu erfahren. Renault hat wieder eine Serie und ein Formelfahrzeug für Junioren im Programm und ist auch beim Rallyesport mit einem Twingo in der R1 Klasse dabei. Das Auto wurde gemeinsam mit dem Rallye-Ass Carsten Mohe aufgebaut. Aber auch Toyota Motorsport (TMG) mit dem Yaris, eventuell Skoda mit dem Citigo und auf jeden Fall Opel mit dem ADAM haben Fahrzeuge in dieser Klasse ausgestellt. Bei Opel erfolgt der Einsatz gleich als Cup innerhalb des ADAC Rallye Masters.

Ganz andere Wege geht man jetzt in Oschersleben. Die Rennstrecke hat einen Namenssponsor gefunden und entwickelt mit dem Partner zusammen eine elektrifizierte Zukunft des Motorsports. Die Partnerschaft wurde am Pressetag vorgestellt, zeigt sich bereits im neuen Logo und wird ab sofort mit Leben gefüllt. Die E-Tropolis GmbH entwickelt und baut u.a. elektrisch angetriebene Zweiräder, vom Fahrrad über den Roller bis zum Motorrad. Und darauf aufbauend könnten sich die Partner Rennen vorstellen und werden entsprechende Konzepte ausarbeiten. Und die Rennstrecke heißt von nun an für zunächst mindestens 3 Jahre: etropolis MotorsportArena Oschersleben.

Mehr von der Essen Motor Show gibt es in einem weiteren Beitrag zu sehen.