Der Chevrolet Camaro ist am Wochenende auf dem Nürburgring wieder ein Einzelstück gewesen. Aber Max Sandritter und Philip Geipel haben das Beste daraus gemacht, bewegen das Muscle Car weiter im grenzbereich kurz vor dem Saisonziel und haben Spaß bei der Betreuung ihrer Gäste. Die durften dann auch ein paar Runden drehen, wenn auch nur virtuell.

Bevor es zum großen Showdown beim Saisonfinale am letzten September-Wochenende in Hockenheim kommt, wird an den Camaros weiter gearbeitet. Ein großer Sprung ist nur insofern zu erwarten, dass das zweite Auto wieder dabei sein wird. Achim Winter und Charlie Geipel werden wir also zum Abschluss dann auch wiedersehen. Aber erst einmal viel Spaß mit Max und Philip sowohl auf der echten, wie auch auf der virtuellen Rennstrecke.